18. Juni 1940 - Rede von General de Gaulle über Radio London

DR

Der „drôle de guerre“, der seltsame Krieg, ist zu Ende und Marschall Pétain hat um den Waffenstillstand nachgesucht. In Bordeaux bildet er eine neue Regierung. Die III. Republik geht am 17. Juni unter. In London lehnt General de Gaulle die Kapitulation ab und ruft zum Widerstand und zum Kampf auf.

Die Männer, die seit vielen Jahren an der Spitze der französischen Armeen stehen, haben eine Regierung gebildet.

Diese Regierung hat sich unter dem Vorwand der Niederlage unserer Armeen mit dem Feind in Verbindung gesetzt, um den Kampf einzustellen.

Gewiss waren und sind wir überschwemmt von der mechanischen Übermacht des Feindes zu Lande und in der Luft.

Unendlich viel mehr noch als ihre Zahl haben uns die Panzer, die Flugzeuge, die Taktik der Deutschen zurückweichen lassen. Die Panzer, die Flugzeuge, die Taktik der Deutschen haben unsere Heerführer so überrascht, dass sie nicht mehr ein noch aus wissen.

Aber ist das letzte Wort gesprochen? Muss die Hoffnung weichen? Ist die Niederlage endgültig? Nein!

Glaubt mir, denn ich weiß, wovon ich rede und sage euch, dass für Frankreich nichts verloren ist. Dieselben Mittel, die uns überwältigt haben, können eines Tages den Sieg herbeiführen.

Denn Frankreich ist nicht allein! Es ist nicht allein! Es ist nicht allein! Es hat ein großes Weltreich hinter sich. Es kann zusammengehen mit dem britischen Weltreich, das die Meere beherrscht und weiterkämpft. Wie England kann es von der unermesslichen Industrie der Vereinigten Staaten uneingeschränkten Gebrauch machen.

Dieser Krieg ist nicht auf unser unglückliches Mutterland beschränkt. Dieser Krieg ist durch die Schlacht von Frankreich nicht entschieden. Dieser Krieg ist ein Weltkrieg. Allen Fehlern, allem Nachhinken, allen Leiden zum Trotz gibt es in der weiten Welt doch die Mittel, eines Tages unsere Feinde zu vernichten. Wie uns heute die mechanische Übermacht zu Boden warf, können wir morgen durch überlegene technische Macht siegen. Hierin ist das Schicksal der Welt umschlossen.

Ich, General de Gaulle, zur Zeit in London, fordere die französischen Offiziere und Soldaten, die mit sich bewaffnet oder unbewaffnet in England befinden oder dorthin kommen, fordere die Ingenieure und Facharbeiter der Rüstungsindustrie, die sich auf britischem Boden befinden oder befinden werden, auf, sich mit mir in Verbindung zu setzen.

Was auch geschieht: Die Flamme des französischen Widerstandes darf und wird nicht erlöschen.

Wie heute werde ich mich auch morgen über Radio London melden.